Jedes Monat werden wir hier kalorienarme Rezepte präsentieren.

Im Monat Mai haben wir folgende Rezepte für euch:

Vorspeise: Omlett mit Pilzen

Pro Portion: Kcal 60 ° Fett 5 g ° Eiweiß 14 g ° Kohlenhydrate 1 g

  • Zutaten für ca. 4 Personen
  • 200 g Champignons
  • 8 Eier Gr. M
  • 5 EL Milch
  • 2 TL Kurkumapaste
  • Edelsüßpaprikapulver
  • Salz
  • 6 Stiele Koriander

Zubereitung:

  1. Backofen vorheizen (Umluft 200 °C). Pilze putzen und waschen, danach in grobe Stücke schneiden.
  2. Eier, Milch, Kurkumapaste, 1/2 TL Paprikapulver und 1/2 TL Salz verquirlen.
  3. Koriander waschen, trocknen und die Blätter grob hacken. 3/4 von den gehackten Blättern zur Eimasse geben.
  4. Etwas Olivenöl in einer großen ofenesten Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei starker Hitze 2 Minuten unter wenden anbraten.
  5. Eimasse dazu geben und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten braten. Dann im Ofen 3-5 Minuten weitergaren lassen, bis die Eimasse gestockt ist.
  6. Mit restlichem Koriander bestreuen und servieren.

Hauptspeise: Die etwas grüne Pizza

Pro Portion: Kcal 240 ° Fett 13 g ° Eiweiß 9 g ° Kohlenhydrate 21 g

  • Zutaten für ca. 2 Personen
  • Teig:
  • 250 g Magertopfen
  • 2 EL Sauerrahm
  • 2 Eigelb
  • 400 g Mehl
  • 2 gestrichene TL Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Butter (weich)
  • Belag:
  • 175 g fettarmer Frischkäse
  • 100 g Sauerrahm
  • Pfeffer
  • 200 g Blattspinat (TK)
  • 150 g Zuckererbsenschoten
  • 250 g Brokkoli
  • 150 g fettarmer Käse (würzig im Geschmack; gerieben)

Zubereitung:

Für den Teig:

  1. Topfen, Sauerrahm und Eigelb in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken, des Handrührgerätes, zu einer glatten Masse verrühren.
  2. Mehl, Salz und Backpulver vermischen und zusammen mit der Butter zur Topfenmasse geben. Danach mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten.

Für den Belag:

  1. Frischkäse und Sauerrahm verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frischkäse-Mischung auf dem Teig streichen.
  2. Den Backofen vorheizen (Umluft 200 °C).
  3. Den gefrorenen Spinat mit etwas Wasser in einen Topf geben und erhitzen, bis er aufgetaut ist. Spinat abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Zuckererbsenschoten und Brokkoli putzen, waschen und in Salzwasser ca. 3 Minuten kochen. Danach abgießen und unter kaltem Wasser abspülen.
  5. Spinat, Brokkoli und Zuckererbsenschoten auf der Pizza verteilen und den Käse darüber streuen.
  6. Pizza im Ofen ca. 20 Minuten backen lassen.

Nachspeise: Roulade mit Erdbeersahne und Limette

Pro Portion: Kcal 102 ° Fett 4 g ° Eiweiß 3 g ° Kohlenhydrate 12 g

  • Zutaten:
  • 1 Limette
  • 3 Eier
  • 110 g Rohrzucker (statt Zucker kann auch etwas Süßstoff verwendet werden)
  • 1 Prise Salz
  • 4 gehäufte EL Weizenvollkornmehl (80 g)
  • 1 Msp. Weinstein-Backpulver
  • 5 Blätter weiße oder rote Gelantine
  • 30 g Lifeline Essentials Whey Supreme Vanille
  • 500 g Erdbeeren
  • 150 g Schlagsahne

Zubereitung:

  1. Limette heiß abwaschen, trocknen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Limette halbieren und auspressen.
  2. Eier, 2 EL heißes Wasser, 70 g Zucker (oder etwas Süßstoff) und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Mit dem Handmixer cremig aufschlagen.
  3. Mehl, Backpulver und Lifeline Essentials Whey Supreme Vanille mischen und mit einem Teigschaber unter die Eiercreme heben. Limettenschale darüber streuen und ebenfalls unterheben.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig daraufgeben und glatt streichen. Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen (Umluft: 180 °C) 8-10 Minuten backen. ACHTUNG -> die Teigränder dürfen nicht braun werden!!
  5. 1 Bogen Backpapier mit etwas Puderzucker bestreuen, danach den Biskuit sofort nach dem Backen auf das mit Zucker bestreute Backpapier stürzen und die Ränder flachdrücken. Das obere Backpapier abziehen und den Biskuit vollständig auskühlen lassen.
  6. Gelantine laut Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und putzen. 1/3 der Beeren in 1 cm große Stücke schneiden.
  7. Restlichen Erdbeeren in eine Schüssel geben und mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit 1 EL Limettensaft und restlichen Rohrzucker (oder etwas Süßstoff) abschmecken. Gelatine ausdrücken und in einem Topf bei kleiner Hitze unter Rühren erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat.
  8. Erdbeerpüree und Erdbeerstücke unter die Gelatine rühren. In eine Schüssel umfüllen und die Masse kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.
  9. Sahne steifschlagen und unter die Erdbeermasse heben. Die Erdbeersahne auf dem Biskuit verteilen, dabei rundherum einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Biskuit mithilfe des Backpapiers von der Längsseite her fest aufrollen, in das Papier wickeln und vorsichtig auf eine Platte legen.
  10. Für mindestens 1 Stunde kühl stellen, sodass die Cremefüllung fest wird.
  11. Danach die Roulade aus dem Papier wickeln, mit etwas Puderzucker bestäuben und in Scheiben schneiden.